Hendr_Arne_C_2013.Foto: AC. Wolff u. H.Redeker
Am Freitag ging es beim Abendlauf zwei Runden um das Dorf Meinersen. Die abwechslungsreiche Strecke entpuppt sich immer wieder aufs Neue als kleine Herausforderung. Gestartet wird am Sportplatz, dann durchs Dorf Richtung Wald. Dort erwarten den Läufer ein paar flache Sanddünen. Dann geht es wieder raus aufs freie Feld. Auch wenn man das Ziel von weiten schon sehen kann, ist man hier mehr als einen Kilometer allen Witterungsbedingungen schutzlos ausgeliefert, diesmal besonders dem Wind von vorne.

Während die Entscheidung für den ersten Platz schon nach 500m geklärt war, blieb es um die Plätze zwei bis sechs fast das ganze Rennen spannend. Auf einen viel zu schnellen ersten Kilometer folgten auf den Wald- und Sandwegen hinter Meinersen zwei verhältnismäßig langsamere Kilometer. So bildete sich bei 3 Kilometer aus Hendrik Redeker, Oliver Stoll, Alexander Krenz, Carsten Schemionek und mir eine fünfköpfige Verfolgergruppe.
Durch meine Tempoverschärfung nach ca. vier Kilometer konnte ich mich von dieser Gruppe lösen, nur Hendrik konnte dran bleiben. Nach zwei weitere zügigen Kilometern musste ich ihn dann ziehen lassen. Mir gelang es das Tempo aus der ersten Runde zu halten.
Spannend wurde es dann noch mal auf den letzten Kilometer: Oliver lief Meter um Meter den knappen Abstand zwischen uns beiden zu. Auch wenn ich den letzten Kilometer noch mal in flotte 3:21 min absolvierte, wurde ich jedoch von Oliver ca. 200 m vor dem Ziel eingeholt und im Endspurt von ihm geschlagen.

Am Ende blieb ich mit 35:07 min unter meinen Erwartungen für diesen Tag, aber immerhin 3:43 min schneller als im Vorjahr. Letztendlich verhinderten die Sandwege und der kräftige Gegenwind eine neue Bestzeit. So war ich mehr darüber enttäuscht, dass es nicht zum Podiumsplatz gereicht hat, als über die verfehlte Bestzeit.
Auch wenn meine Erwartungen unerfüllt blieben, starte ich wieder hoch motiviert in die Vorbereitung für meinen ersten 10.000 m Bahnlauf am kommenden Samstag in Güstrow.

Ergebnis:
1. Harward, Valtentin VfL Wolfsburg 32:29,39
2. Redeker, Hendrik LV ASPA Wolfsburg 34:47,11
3. Stoll, Oliver Waldbrunn 35:05,07
4. Wolff, Arne-Christian LV ASPA Wolfsburg 35:07,80
5. Krenz, Alexander VfL Wolfsburg 35:20,04
6. Schemionek, Carsten Mörse 35:37,07
7. Colsmann, Frank TuS Celle 35:52,46

Advertisements